Kommentare 0

Rückblick Aufräumaktion – Fußballschule – Zwischennutzung – BI-Treffen am 13. Juni – Freiluftfrühstück am 18. Juni – sonstiges

Liebe Freundinnen und Freunde der Waller Mitte,

hier wieder einige Neuigkeiten:

Rückblick Aufräumaktion
Die Aufräumaktion am 07. Mai war ein voller Erfolg. Mehr als 60 Menschen aus Walle und ein vorausgegangener Baggereinsatz haben den nutzbaren Platz verdoppelt, der jetzt dem Stadtteil wieder zur Verfügung steht. Auch das begleitende Freiluftfrühstück war wieder gut bestückt. Herzlichen Dank an alle Beteiligten !

Fußballschule
Am Sonntag, den 18. Juni beginnt wieder die Fußballschule für Jungen und Mädchen zwischen 8 und 14 Jahren mit Siggi Austel .
Start: Sonntag, den 18.6.2017 um 11Uhr
Ab dann trainiert Siggi jeden Sonntag um 11 Uhr eine Stunde lang Fußball mit alle Anwesenden auf der „Waller Mitte“.
Siggi  ist ausgebildeter Trainer. Es kostet nichts! Viel Spaß!!!

Zwischennutzung
Nach der Aufräumaktion ist der Platz ab sofort mittwochs, freitags und sonntags geöffnet.

  • Der Leselustwagen, der während der Dioxinsanierung  bei der Bremer Heimstiftung untergeschlüpft ist, ist zurück, freitags von 15-18 Uhr ist das Team der Waller Leselust vor Ort und liest vor.
  • Ab dem 18.6. startet endlich wieder die „Fußballschule für Jungen du Mädchen“, jeden Sonntag um 11 Uhr. Trainer ist Siggi Austel, der schon mit einer tollen Mannschaft 2013-2015 Kinder aus dem Stadtteil den Spaß am Fußballspielen gezeigt hat. Siggi ist A-Trainer und bietet die Fußballschule ehrenamtlich an, kostenlos!
  • Die Boulegruppe trifft sich mittwochs um 18 Uhr und sonntags um 12 Uhr, auf zwei Feldern kann die französische Sportart genossen werden.
  • Volleyball wird regelmäßig am Sonntag um 12 Uhr gespielt, neue Gruppen können das Feld gerne zu anderen Zeiten nutzen!
  • Auch andere Gruppen sind herzlich eingeladen, den Platz zu nutzen !!

BI-Treffen am 13. Juni
Die nächste BI-Sitzung findet wegen der Pfingstferien erst am Dienstag, den 13. Juni ab 20 Uhr im BSV-Heim in der Vegesacker Straße statt.
Wir wollen insbesondere über das Freiluftfrühstück, den Bebauungsplan, die Zwischennutzung und das Torhaus 1 sprechen.
Alle Interessierten und Engagierten sind herzlich eingeladen !

Freiluftfrühstück am 18. Juni
Zum nächsten Freiluftfrühstück am 18.6. um 11 Uhr lädt die BI Waller Mitte sehr herzlich ein, wir freuen uns über Essensspenden für das Frühstücksbuffet – bitte Tasse, Teller und Besteck mitbringen!
Neue Menschen sind immer herzlich willkommen, die einmal Freiluft schnuppern, sich informieren wollen, die vielleicht auch Mitglied werden und dann den Platz jederzeit nutzen können. Einen Schlüssel und die Platzordnung gibt es gegen 5 € Pfand.
Eine Einladung zum Weiterleiten folgt.
Ein Ausblick: Wenn alles gut geht, wird die Freifläche im Frühjahr 2018 mit einem Teil Rasenfläche, Bäumen, Bänken, Boule und Volleyballfeld endgültig hergerichtet und ist dann für alle immer frei zugänglich. Daumen drücken!
Mehr Infos unter www.waller-mitte.de

 

Mit herzlichen Grüßen

Für die BI
Christoph

 

sonstiges.: Betreff: w.a.a.c. – club night – recall the past

Sehr geehrte Damen,
sehr geehrte Herren,

leider können wir im Moment die vielen Fragen nicht beantworten, die uns bezüglich der Fortführung gestellt werden.

Es ist alles nicht so einfach, wie wir uns das vorgestellt haben. Viele Dinge sind nicht in Erfüllung gegangen und haben mit einigen Rückschlägen zu kämpfen. Wir fangen praktisch bei Null an und haben nur stark begrenzte Mittel zur Verfügung.
Mittlerweile sind wir auch nur eine sehr kleine Truppe und stecken zur Zeit in einer Rohbaustelle fest. Uns fehlt das handwerkliche Know How und es stehen etliche Menschen in der Warteschleife, solange die Baustelle nicht fertig wird.
Wir arbeiten trotzdem auf Hochdruck und fuchsen uns in sehr viele andere Arbeiten hinein, die uns niemand abnimmt und wofür wir sonst eine Menge Geld zahlen müssten!
Insgesamt ist das schon ein gewaltiges Paket, was wir da geöffnet haben und dabei ist nicht ausser Acht zu lassen, dass wir alle in Arbeit stecken und unsere Freizeit opfern. Doch das tun wir für eine gute Sache, von der wir durchaus überzeugt sind!
So wie die Dinge im Moment stehen, wird sich das immer mehr ins nächste Jahr verzögern.
Vermutlich werden wir auch nur sehr spartanisch mit unseren Veranstaltungen und Projekten wieder beginnen können.
Wir müssen eben alles selbst erwirtschaften und ohne laufendes Angebot haben wir nicht viel.
Im westend war das auch eine reine Entwicklungssache und haben anfänglichst mit den Ressourcen gearbeitet, die vor Ort vorhanden waren. Von daher sollten die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt werden und gute Dinge brauchen eben seine Zeit.
Es wird mit Sicherheit einiges anders werden, aber inhaltlich bleibt es bei dem alten Programm und den Prozessen.

Wir haben nun auch eine Homepage, die zwar schon zugänglich ist, aber überhaupt noch nicht ausgereift ist.
Das ist für uns absolutes Neuland, aber auch das wird sich entwickeln.

Wie schon einige ehemalige Gäste mitgeschnitten haben, sind handgemachte T-Shirts von unserem neuen Logo/ Motto im Umlauf.
Leider sind schon die meisten verkauft und wir werden neue in Auftrag geben. Mit dem Erwerb eines T-Shirts kann unsere Sache unterstützt werden. Dazu gibt es schon sehr bald Bilder unter dem Link „Förderung“.

Für dieses Jahr könnte es evtl. eine Soli-Veranstalung nach den Sommerferien geben, aber das muss noch besprochen werden.
Wir teilen uns dann noch mit.

Schönes Wochenende
Steven K. Dobson

http://www.connected-bremen.de/

Schreibe eine Antwort